Echter Hausschwamm im Chalet

,
Echter Hausschwamm in Chalet

Das 150jährige Haus ist idyllisch gelegen. Wanderer kommen gerne vorbei und geniessen die Sicht auf die umliegenden Berge. Man sieht dem geschichtsträchtigen Chalet nicht an, dass es vor nicht allzu langer Zeit einer grösseren Sanierung unterzogen werden musste: Der echte Haussschwamm hatte es sich darin gemütlich gemacht.

Vor einigen Jahren nämlich regnete es ausserordentlich viel. So viel, dass das Wasser über die Wiese lief und ins Haus drang. Das Wasser drückte sich in die Mauern und durchfeuchtete den Holzboden. Was dann im Verborgenen geschah, zeigte sich erst Jahre später. Es begann an einem vorbelasteten Balken: der echte Hausschwamm siedelte sich an und machte sich breit. Er frass sich weiter durch den gesamten hölzernen Bodenaufbau und durchdrang die Fugen der Bruchsteinmauer.

Als die Besitzer den Hausschwamm entdeckten, war der Schaden bereits gross. Daraufhin führte die sanawall gmbh die Hausschwammentfernung durch. Der Holzboden inklusive Aufbau musste komplett ausgebaut werden, das Erdreich entlang der Aussenwände wurde grossräumig entfernt und die Aussenwände im Erdgeschoss Meter um Meter ausgebaut und neu aufgemauert. Um eine Verschleppung des Pilzes zu vermeiden, entsorgte sanawall das befallene Material fachgerecht und unter Einhaltung der nötigen Umgebungsschutzmassnahmen.
Pilzfrei steht das Haus nun auf einem guten Fundament und ist gerüstet für die nächsten Jahrzehnte.

 

Der echte Hausschwamm, Serpula lacrymans, ist ein holzzerstörender Pilz, der erhebliche Schäden an Gebäuden anrichten kann. Zögern Sie deshalb nicht, uns zu Rate zu ziehen, sobald Sie Anzeichen entdecken. Hinweise auf einen Befall durch echten Hausschwamm können beispielweise folgende Auffälligkeiten geben: weissliche „Fäden“ in der Mauer (=Mycel), rötlich-brauner „Staub“ (=Sporen oder Holzstaub) oder gar ein weisses oder rostbraunes Gebilde (=Fruchtkörper).  Sie erreichen uns telefonisch unter +41 43 500 10 80 oder per E-Mail unter info@sanawall.ch. Wir nehmen uns dem Problem gerne an.

» Lesen Sie mehr über den echten Hausschwamm in unserem Blog „Hausschwamm – Eine Gefahr für das Gebäude“.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.